Metanavigation: 


living.knowledge | WWU Münster  


Im Rahmen des Verbundprojektes Cooperation Experience hat die Universität Hildesheim zusammen mit der whiteboxx® eine repräsentative quantitative Studie mit über 1.000 Unternehmensentscheidern durchgeführt. In der Studie wurde seitens der Universität Hildesheim detailliert untersucht, welche Nutzungseffekte, -schwierigkeiten, -anforderungen und -kontexte aus Unternehmenssicht für die Visualisierung von Kooperationen ausschlaggebend sind. Neben Experteninterviews und einer Delphi-Studie diente die quantitative Studie als weitere Potentialanalyse der Kooperationsvisualisierung in der Unternehmenspraxis. Auf Basis der Studienergebnisse wird nun an der Universität Hildesheim ein Rahmenwerk zur Evaluation der Nutzbarkeit der Kooperationsvisualisierung in Unternehmen entwickelt. Die ausgewerteten Ergebnisse werden verschriftlicht und publiziert zunächst in einem Fachbuchbeitrag unter dem derzeitigen Arbeitstitel „Nutzung der Kooperationsvisualisierung in Unternehmen – Eine quantitative Studie zu den Nutzungseffekten, -schwierigkeiten, -anforderungen und -kontexten“ im Cooperation Experience Herausgeberband.

Eine große Herausforderung stellte in diesem Projekt die Übertragung eines wissenschaftlichen Theorie- und Modellierungsansatzes in für die Praxis geeignete Fragebögen für unterschiedliche Zielgruppen dar.

Herr Erik Kolek, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hildesheim im Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik innerhalb der Abteilung Informationssysteme und Unternehmensmodellierung (ISUM) unter der Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Ralf Knackstedt, ist zuständig für das Teilprojektvorhaben im Verbundprojekt Cooperation Experience „Methodische Ansätze für die erfahrbare Integration“ und verantwortlich für das Arbeitspaket Visualisierungspotentialanalyse: „Wir können mit den von whiteboxx® erhobenen Befragungsdaten sehr gut arbeiten und planen derzeit bereits erste Veröffentlichungen in einschlägigen wissenschaftlichen Konferenzen und Journals im Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik. Vielen Dank an das whiteboxx®-Team für die Beratung zur praxisnahen Fragebogengestaltung und die professionelle Durchführung der Datenerhebung im Rahmen der quantitativen Studie.“


Impressum | © 2017 WWU Münster