Metanavigation: 


living.knowledge | WWU Münster  


Cooperation Experience war in diesem Jahr mit zwei Beiträgen (Schoormann und Knackstedt; Kolek) auf dem Internationalen Rechtsinformatik Symposium (IRIS) vom 25. bis 27. Februar 2016 in der Universität Salzburg vertreten.

Der erste Beitrag „Rechtsvisualisierung mit Comictools - Vergleich und Weiterentwicklungsperspektiven“ (Schoormann und Knackstedt 2016) adressiert den Einsatz von Werkzeugen für die Erstellung von Comics. Da illustrative Visualisierungen zur Anschaulichkeit und Allgemeinverständlichkeit beitragen können, sind sie eine der Repräsentationsformen, die in der Rechtsvisualisierung diskutiert werden. Neben verschiedenen Potenzialen existieren allerdings auch Hemmnisse (z. B. Aufwand und Ästhetik). Der Beitrag untersucht daher, inwiefern bestehende Comictools eine effiziente Erstellung von Comics in der Rechtsvisualisierung bereits unterstützen.

Der zweite Beitrag „Kooperationsvisualisierungen im interbranchenspezifischen Vergleich – Implikationen für die Kooperationsvertragsvisualisierung“ (Kolek 2016) befasst sich mit der Visualisierung von Kooperationsverträgen. Dazu werden drei branchenspezifische Fallstudien erstellt und kriterienbasiert ausgewertet. Der untersuchte Stellenwert der Kooperationsvisualisierung in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Facility Management und öffentliche Verwaltung ist unterschiedlich und führt dazu, dass unterschiedliche Visualisierungsansätze und -techniken anzuwenden sind. Zwischen diesen Branchen sind mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Visualisierung von Unternehmenskooperationen und Kooperationsverträgen zu erkennen.


Impressum | © 2017 WWU Münster